Willkommen beim Bezirksarbeitskreis Frauen BAF (Evang. Kirchenbezirk Herrenberg)

Sie erreichen uns per Email unter der Adresse
bafdontospamme@gowaway.evangelischer-kirchenbezirk-herrenberg.de

Wandertag für Frauen - zweisam und seltstorganisiert

Wandern oder spazierengehen - in der großen Gruppe nett, zu zweit auch.

In diesem Jahr sind Sie eingeladen, sich zu zweit und selbst organisiert zu treffen und zu laufen und zu reden. Wir empfehlen übrigens den Weg oberhalb von Kayh, wo sonst das Blütencafe des Freundeskreis vom ejw stattfindet. Da kann man bei gutem Wetter sonntags nämlich was entdecken.

Und einen nachösterlichen Impuls für unterwegs gibt es auch:

  • An Ostern war der Stein weggerollt, wird erzählt. Eine Steinmetzin erklärte mal: Einen Stein rund zu behauen, mit ebenen Oberflächen, wäre etwas vom Schwierigsten. Wasser spült Steine ganz rund. Aber mit glatten Flächen? Der Rollstein, der runde Stein war also etwas Besonderes, etwas Aufwändiges.
  • Was würden Sie gern rundmachen?
  • Darf es Sie anstrengen? Wie sehr? Auch wenn andere Ihren Aufwand gar nicht wahrnehmen?
  • Und: Welchen würden Sie gern ins Rollen bringen?
  • Unbewegliches wurde für die Frauen am Grab bewegt. Wo sind Sie darauf angewiesen, dass Ihnen der Weg freigerollt wird?
  • Ob selbst rollen oder weggerollt bekommen:  Wie geht es Ihnen bei der Aussicht, dass vielleicht ein langer Atem nötig ist? Und wo/ wie würden Sie neu Atem holen?
  • Und wem würden Sie es als Erstes erzählen: Da hat sich etwas unerwartet geändert?

Einen schönen Spaziergang und guten Austausch wünscht das BAF-Team!

Bild: https://web.archive.org/web/20161031005425/http://www.panoramio.com/photo/119181328; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kayh_-_panoramio_(2).jpg

Oasentag 2021 - ganz anders. Das Thema bleibt:

"Zum Lachen. Zum Weinen. Auf jeden Fall bemerkens-wert / be-merkenswert: Träume."

Also laden wir zu folgendem ein: Zunächst

In Gemeinden, die über ihre Kontaktfrauen Interesse angemeldet haben, liegen ab Ostermontag an wechselnden öffentlichen Plätzen habhafte DinA5 Notizbücher aus. Schön dekoriert und, wer anfängt zu blättern, entdeckt: Was zum Lesen, was zum Ansehen, was zum Mitnehmen und vor allem die Einladung, selbst etwas hineinzuschreiben. Wovon träumen Sie? Was war schon traumhaft schön? Oder auch: Welchen Traum wollten Sie schon immer einmal loswerden? Hier können Sie ihn ganz anonym mal sich von der Seele schreiben. Oder auch malen. Allerdings: Dem Traumbuch ist nur ein Kuli beigelegt. Farbstifte kann man ja mitbringen. Oder auch das Traumbuch über Nacht nach Hause mitnehmen. Doch dann wieder zurückbringen! Damit das Traumbuch auch an anderer Stelle ausgelegt werden und zum Träumen einladen kann.

In Herrenberg zum Beispiel liegt ein Traumbuch in der Spitalkirche.

Die Traumbücher bleiben dann bis zum 17. Mai vor Ort. Und dann wandern sie nach Hildrizhausen. Denn:

Und dann:

am Dienstag 18. Mai um 19:30 Uhr gibt es einen aus der Hildrizhausener Kirche auch oder nur ins Internet übertragenen Vortrag mit Jessica Kathmann (Psychologin M.Sc., Heilpraktikerin (Psychotherapie), Transaktionsanalytische Beraterin (DGTA)) aus Tübingen zum Thema Träume.

Ob eine Veranstaltung mit leiblicher Teilnahme möglich sein wird, wird sich zeigen und ist dann hier zu lesen. Ebenso ob es ein offenes Ankommen oder einen offenen Schluss geben wird.

Evangelische Frauen in Württemberg

Der Bezirksarbeitskreis Frauen arbeitet eng mit der Landesstelle der Frauenarbeit zusammen: Evangelische Frauen in Württemberg, kurz EFW. Auf der Homepage des EFW finden Sie viele Tipps und Informationen. 

Haben Sie Fragen direkt an EFW? E-Mail an den EFW.